Krasimira Stikar

 

1980 geboren in Ruse, Bulgarien

Lebt und arbeitet in Wien

2002 - 2005 Diplomstudium an der Akademie der bildenden Künste Wien, Computer und Medienkunst, abgeschlossen 2005 Mag. art.

1999 - 2002 Studium Animation an der „Neuen Bulgarischen Universität“Sofia

1995 - 1999 Modeschule „Nedka Ivan Lazarova“ Ruse

 

AUSSTELLUNGEN

2015 Save the dream, Imago Mundi, Fondazione Giorgio Cini, Venice

2015 Orthogonal14: internationales Forum für nicht-gegenständliche Kunst, Contemporary space, Varna

2014 Orthogonal14: internationales Forum für nicht-gegenständliche Kunst, das rote Haus Zentrum für Kultur und Debatte, Sofia

2013 Bulgarian Artists in Vienna. Contemporary Practices at the Beginning of the 21st Century, Sofia Art Gallery, Bulgaria

2011 Widescreen. Freunde. Vino., Kunstforum Ebendorf Raumacht, Wien, Österreich ( Einzelausstellung )

2011 Räumlich : Raumerweiterung, Kunstraum 16th, Wien

2011 Konkret nicht konkret, Artmark Galerie, Wien, Österreich

2011 Walter Koschatzky Kunstpreis, Ausstellung der nominierten Arbeiten im MuMoK – Museum Moderner Kunst Wien

2009 Young, fresh & new, Kro Art Galerie, Wien, Österreich

2008 WIEN ANSICH[T], Kro Art Gallery, Wien, Österreich

2008 Spiders from Jupiter - Lost Categories - ABC - Antagonist. Raiko

Alexiev Gallery, Sofia, Bulgarien

2006 Diesel New Art Award. Betonsalon Wien, Österreich

2004 Just what it is... #1. Kunstraum / Projektraum Innsbruck, Österreich

 

AUSZEICHNUNGEN UND STIPENDIEN

2013 Anerkennung, Walter Koschatzky Kunstpreis 2013

2011 Nominiert für den Walter Koschatzky Kunstpreis 2011

2006 St. Gilgen International School Media Award 2006

2006 Diesel New Art/ DNA 2006, Austria/Slovenia, Denmark, Norway, Sweden. Nomination- Finalist in der Categorie Digital

2004 KUWI- Stipendium der Akademie der bildenden Künste Wien, Auslandaufenthalt in der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF)„Konrad Wolf“ Potsdam- Babelsberg