Florian Schaumberger

 

1962 geboren in Wien
1980-84 Höhere Graphische Lehr und Versuchsanstalt
1984-92 Studium der Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste in Wien bei Joannis Avramidis
1992 Diplom
Lebt und arbeitet im Waldviertel
Seit 1992 intensive Auseinandersetzung mit Großplastik im öffentlichen Raum
Teilnahme an zahlreichen Wettbewerben und Ausstellungen
   
GROSSPLASTIKEN/PROJEKTE IM ÖFFENTLICHEN RAUM WIEN:
2005 Teilnahme an internationalem Wettbewerb 
DENKMAL FÜR DEN DEPORTIERTEN NACHBARN 
auf dem Grund des ehemaligen Aspangbahnhofs 
(Nicht ausgeführt) 
2001 Teilnahme an österreichweit geladenem Wettbewerb des 
Kuratoriums Sicheres Österreich, Denkmal der Exekutive am Heldenplatz,
1. Preis, (Ausführung 2002)
1996-97 Teilnahme an österreichweit geladenem Wettbewerb der
  Oesterreichischen Nationalbank, Druckzentrum, Wien 9, Vorplatzgestaltung,
1. Preis für Großplastik “Euro 2000" (Ausführung 1997)
1993 Teilnahme an österreichweit geladenem Wettbewerb der 
Ersten Oesterreichischen Spar-Casse am Graben, Wien 1, Vorplatzgestaltung,
1. Preis ex aequo (nicht ausgeführt)
1992 Großplastik für Immuno AG, Wien 22