Judith.P.Fischer

 

JUDITH.P.FISCHER setzt sich in ihren aktuellen Arbeiten mit den Themen Ornament und Funktion, Modul und Ganzheit, Beständigkeit und Vergänglichkeit auseinander. Dabei reicht die Bandbreite der verwendeten Materialien von Stahl und Bronze bis zu Silikon, Gummi, PVC und flexiblen, weichen Rundschnüren.

PATTERN ist eine mehrteilige Werkserie minimalistischer Stahlgebilde mit ornamentaler Ausprägung, die vielfältige Formationen im Raum oder an der Wand zulassen. Die Werke zum Thema variation élastique zeigen Arrangements bunter Rundschnüre im Raum, die, zu Casaden gefädelt oder zu Kugeln gewickelt, einen Dialog zwischen Ordnung und Chaos sowie zwischen visuellen und haptischen Reizen führen. Die Stahlarbeit LOOP ³ besteht aus drei Segmenten, die jeweils aus sieben Modulen in unterschiedlicher Konfiguration gefertigt sind. Gruppiert ergibt sich aus den drei Einzelobjekten eine Sammlung chaotischer Raumlinien. In den feinstrukturierten Bleistiftzeichnungen, die sowohl ergänzend zu den Objekten als auch eigenständig entstehen, geht es um ein Wechselspiel zwischen Linie und Fläche an der Schnittstelle von Abstraktion und Naturnähe. Judith. P. Fischer lebt und arbeitet in Wien und Niederösterreich.